NG Oberlauda

Die Narrenhochburg im Taubertal

Hiermit präsentieren wir unser Prinzenpaar der Kampagne 2018/2019!


Unsere Hoheiten Prinzessin Astrid die I. und Prinz Rainer der I.


Prinzessin Astrid I. (Hemmrich) und Prinz Rainer I. (Schwab) sind von Geburt her zwar Strumpfkappen, aber mit einem unverkennbaren Hang und leichten Drang zu den Rootzen. Zusätzlich verbindet die beiden noch die Arbeit, Hege und Pflege mit Tieren. Die Prinzessin treibt sich dabei schon mal in den Wäldern herum und hat nach eigener Aussage in Oberlauda schon so manchen Bock geschossen, die Rootzen bisher aber tunlichst verschont. Vom Beruf her ist sie noch zusätzlich bestens dazu geeignet, übermäßig strapazierte Lachmuskeln, sollten diese sich zu einem ausgewachsenen Muskelkater mausern, fachgerecht zu behandeln. Sie macht in diesem Fall keinen Unterschied zwischen einem Kassen- oder Privatpatienten. Prinz Rainer züchtet Pferde, bildet sie aus und verkauft sie wieder weltweit. Ozeane sind dabei für ihn keine Grenzen, Amerika oder die Südsee befinden sich in seinem Interessensgebiet. Legendär eine Gruppe aus Japan, die er zum „Night-Rootz“ nach Oberlauda lotste. Die Kunden aus Fernost waren von dem Erlebten sprichwörtlich hin und weg. Nicht bekannt ist allerdings, ob sie ihm nach diesem Abend mehr Pferde als geplant abgekauft hatten. Die Fremdensitzung ist der erste Auftritt und Abend mit dem und beim eigenen närrischen Volk, den Rootzen, und ihren Gästen. Berührungsängste gibt es keine, Gemeinsamkeiten umso mehr und so steht einer närrischen und erfolgreichen Kampagne nichts mehr im Weg. 

Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit euch.


Auf unser Prinzenpaar Astrid die  I. und Rainer der I. ein dreifach donnerndes Rootze Helau.