NG Oberlauda

Die Narrenhochburg im Taubertal

 Jahresorden 2018

Rom hat einst die antike Welt beherrscht, dem Rootz gehört eindeutig die Zukunft! Generationen von Schülern wurde „753 Rom schlüpft aus dem Ei“ eingetrichtert, sie werden sich an das modifizierte „742 Oberlauda schlüpft aus dem Ei“ gewöhnen müssen, auch, wenn zwischen dem einen vor und dem anderen nach Christus etwa 1500 Jahre liegen.

Die Narrengesellschaft Oberlauda widmet ihren Jahresorden noch einmal der 1275-Jahrfeier im letzten Jahr. Abgebildet ist ein Nest mit der Aufschrift „NGO 2018“ und dem Oberlaudaer Wappen, in dem sich ein Ei befindet.

Ein kleiner Rootz sprengt gerade die Eihülle und blinzelt erstaunt in die närrische Welt und das Ordensmotto unter ihm, „742 Oberlauda schlüpft aus dem Ei – wild und ungezähmt“.

Wann hat man denn auch schon einmal einen braven und gezähmten Rootz in freier Wildbahn gesehen oder erlebt? Den Orden gibt es bei der großen Fremdensitzung am Freitag, 26. Januar.